Andreas Koll
Das Team

Kajetan ermittelt

seitenanfang

Andreas Koll, Jahrgang 1956, Musiker und Magister für Volkskunde.

Der Akkordeon- und Tubaspieler Andreas Koll schreibt Musik für literarisch-musikalische Projekte. Daneben ist er Herausgeber von CDs für den TRIKONT Verlag, zur Münchner Volkssängerunterhaltung, der »Karl Valentin Gesamtausgabe Ton« sowie der CD Reihe »Stimmen Bayerns«.
2007: Kurator der Dauerausstellung »An jedem Eck a Gaudi, die Geschichte der Volkssänger in München« im Valentin-Karlstadt Musäum München.
2008: Eröffnung der Ausstellung »Volkskünstlerinnen, Liesl Karlstadt, Erni Singerl, Bally Prell« in der Münchner Literaturbibliothek Monacensia.
Seit 2009 betreut er für das Münchner Stadtmuseum die Sammlungen im Valentin-Karlstadt-Musäum München.
Seit 2010 tritt er mit Sebi Tramontana, Johanna Bittenbinder und Heinz Josef Braun im Unterhaltungsprogramm »Um a FÜNFERL a Durchanand« auf.
2013 kuratierte er für das Bauernhausmuseum Amerang die Ausstellung: »Strizzis, Lackl'n, Goaßlschnalzer, Bayernbilder und volkstümliche Unterhaltung«.



www.fünferl.de
www.a-koll.com